Neustädter Tourismuschef packt Rucksack für Deutschen Wandertag
Leere Zoiglflasche als Gewinn

Reinhold Zapf (links) und OWV-Hauptwegewart Sigmund Wild packen den Rucksack, der beim Deutschen Wandertag verlost wird. Bild: Götz

Reinhold Zapf packt einen Rucksack und gibt Honig, eine leere Flasche und Papier hinein. Als nächste ist Zapfs Tourismus-Kollegin Caroline Pupelis in Leer in Ostfriesland an der Reihe, den Rucksack weiter zu füllen.

"Deutschland packt den Wanderrucksack" heißt die bundesweite Aktion, die auf den Deutschen Wandertag vom 22. bis 27. Juni im Elbsandsteingebirge, bestehend aus Sächsischer und Böhmischer Schweiz, aufmerksam machen soll.

Etwa 20 Städte und Regionen werden das Bündel auf seiner Reise in Empfang nehmen und mit typischen Souvenirs befüllen. Außen durch Sticker und innen durch Karten, regionale Schmankerl und Geschenke wird es so bunt sein wie das touristische Deutschland.

Am Ende wird der prallgefüllte Rucksack samt Souvenirs aus der Oberpfalz in Sebnitz verlost. Der Gewinner darf den Gutschein nach Neustadt senden und bekommt eine Flasche Zoigl umsonst nach Hause geschickt.

Zapf: "Da Zoigl eine Bierspezialität ist, die möglichst vor Ort oder zumindest bald getrunken werden sollte, wird die Flasche nur symbolisch mit dem Gutschein versehen in den Rucksack gepackt." Für einen weiteren Gutschein geht ein Goldsteig-T-Shirt in der gewünschten Größe von Neustadt aus an den Gewinner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.