Sparkasse öffnet geheime Türen
Kinder am Tresor

Mit vereinten Kräften gelang es den Kids die tonnenschwere Tresortür zu öffnen

(stn) 25 Kinder nutzten die Gelegenheit mit Catharina Lindner und Theresa Uhl bei der Sparkasse Abläufe und streng gesicherte Winkel zu erkunden. Wolfgang Robl erklärte den Gebrauch des Geldautomaten, dann schlichteten die Besucher die Geldscheine in die Zählmaschine mit Falschgelderkennung.

Danach legten sie Zehner, Zwanziger und Fünfziger in die Kassetten des Automaten. Dann ging es in den Übergaberaum für den Geldtransporter, der durch schusssicheres Panzerglas geschützt ist. Über die Personenschleuse, ging es wieder in die Schalterhalle.

Von dort führte Filialdirektor Wolfgang Huber die Gruppe in den großen Tresorraum. Die Kinder waren so ruhig, dass sie sogar das Entriegeln der Tür hörten. Nachdem der Geheimcode eingetippt war, durften die Kids die tonnenschwere Stahltür öffnen. Dort sahen sie, wie der "Roboter" den Behälter eines Schließfachs zum Ausgabeschacht beförderte.

Beim anschließenden Kickerturnier in zwei Altersgruppen gewannen Sophia Schwarzmeier und Jonas Kreuzer sowie Jonas Liebl und Caroline Seidl. Beim Eis berichtet Huber vom Banküberfall vor 13 Jahren und dem Täter, den die Polizei geschnappt hatte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.