"Tag der Architektur" am 25. und 26. Juni
Offen für „Architektouristen“

Sehr hell ist das Wohn- und Esszimmer mit Akustikwand im ehemaligen Vohenstraußer Bürogebäude, geplant von Architekt Volker Schwab aus Vohenstrauß.
 
In der neuen Kinderkrippe "Baumhaus" vom Neustädter Architekten Markus Götz können die Kleinen am Sonntag Vogelhäuser bauen. Bilder: hfz (3)

"Architektur für alle", heißt es am 25. und 26. Juni. An diesen Tagen öffnen 289 Bauprojekte in ganz Bayern vom Einfamilienhaus über Kindergärten bis hin zum Bürogebäude. Auch die Oberpfälzer "Architektouristen" stoßen auf zeitgenössische Baukultur.

Neustadt/Weiden. Von außen sieht das Haus einfach aus. Gelegen im Industrie-Misch-Gebiet von Vohenstrauß, auf einem Firmengelände, direkt an der B14. Ein Bürogebäude aus den 1980er Jahren. "Eher unscheinbar und unspektakulär", beschreibt Architekt Volker Schwab die Außenanlagen. Die ehemaligen Büros im Erdgeschoss baute er für die Eigentümer zu einem modernen Wohnraum aus. Drei Meter helle, hohe Räume, lärmgeschützt, "nach außen öffnet sich der Raum, nach innen gewährt er Privatsphäre", erklärt Schwab den Innenausbau. "Da war viel Feingefühl gefragt."

Bayerische Leistungsschau


Gerade solch aufwendigen Projekte sind nicht nur Nutzbauten zum Mittel und Zweck. "Wir leisten damit einen wichtigen kulturellen Beitrag zur Baukultur", sagt der Planer aus Vohenstrauß. 289 Architekten in Bayern stellen mit den Bauherren ihre Projekte am letzten Juniwochenende bei der "Architektour" vor. Seit 1996 ist es die größte Leistungsschau bayerischer Architektur, ausgewählt von einer Jury.

Markus Götz will speziell die Kinder in der von ihm geplanten Johanniter-Kinderkrippe "Baumhaus" in Letzau, einem Ortsteil von Theisseil, an Architektur heranführen. Bei der Aktion "Vogel-Traumhaus" können sie Vogelhäuschen bemalen. "Das Gebäude soll an ein Baumhaus erinnern, eine Sehnsucht der Kleinen und Großen", erzählt der Neustädter über den pavillonartigen Holzbau. Parallel dazu ist am 26. Juni, ab 14 Uhr, nebenan das Kindergartenfest im Garten des Gemeindehauses.

Pflicht und Kür


Weiherhammer ist gemessen an der Einwohnerzahl wohl einer der Spitzenreiter bei den "Architektouren". Gleich zwei Projekte gibt es in der knapp 4000 Einwohner starken Gemeinde zu besichtigen: ein Einfamilienwohnhaus und das Kinderhaus St. Barbara, beides vom Weidener Architekturbüro Armin Juretzka geplant. "Bei dem Kinderhaus war die finanzielle Obergrenze entscheidend. Wir mussten sehr diszipliniert planen." Durch die Holzbauweise konnte man Kosten minimieren. Dazu legten die Architekten viel Wert auf Raumakustik, ein wichtiger Aspekt bei vielen Kindern. "Zuerst die Pflicht, dann die Kür. Wir achten erst auf Kosten, Termine und die Wünsche der Bauherren. Dann kümmern wir uns um die gestalterischen Aspekte", verrät Juretzka. Beim Einfamilienwohnhaus in Weiherhammer ging es vor allem um die Nutzung für den dritten Lebensabschnitt. Es gibt einen Aufzug, alle Bäder sind behindertengerecht. Funktional ist das Gebäude, doch auch ästhetisch ansprechend. Durch Panoramafenster im Obergeschoss scheint das Tageslicht durch das Treppenhaus bis in den Keller. "Wie ein Lichtdom", beschreibt Juretzka. "Licht, Luft und Sonne" war das Motto für den Bau.

Das Weidener Architekturbüro um Karlheinz Beer ist mit der Polizeiinspektion in Tirschenreuth und der Kinderkrippe in Schwandorf vertreten. Beer lobt, dass es in der Nordoberpfalz immer mehr Beispiele moderner Baukultur gibt. Da könne man mit großen Städten mithalten. "Es ist wichtig, bei allen Aufgaben auf Qualität zu achten, um der Identität in der Heimat ein Gesicht zu geben."

Ausgewählte Projekte in der NordoberpfalzVohenstrauß: Wohnen in ehemaligen Büroräumen, Waidhauser Straße 61. Führung: 26. Juni, 14.30 bis 16 Uhr. Teilnahme nur mit Anmeldung unter 09651/917530.

Theisseil: Johanniter-Kinderkrippe "Baumhaus", Unterer Berg 1, Letzau. Geöffnet: 26. Juni, 14.30 bis 18 Uhr; "Vogel-Traumhaus", 15 bis 17 Uhr.

Weiherhammer: Neubau eines Einfamilienwohnhauses, Am Bildbaum. Führung: 26. Juni, 13.30 Uhr. Nur mit Anmeldung an E-Mail info@juretzka-architekten.de.

Weiherhammer: Neubau des Kinderhauses St. Barbara, Barbarastraße 29. Führung: 26. Juni, 15 Uhr.

Tirschenreuth: Polizeiinspektion, Falkenberger Straße 2. Führung: 25. Juni, 11 Uhr. Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung an E-Mail: anmeldung@beerarchitekt.de.

Schwandorf: Modernisierung und Erweiterung Kinderkrippe, Kirchengasse 6 und 8. Führung: 25. Juni, 15 Uhr.

___



Weitere Informationen:

byak.de/start/architektur/architektouren
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.