Vereine dürfen eigenen Weihnachtsmarkt ausrichten
Ideen gefragt

Der Weihnachtsmarkt auf dem Stadtplatz ist immer ein Besuchermagnet. Der Stadtrat hat die Planung dafür verabschiedet. Archivbild: bgm

"Wichtig ist die kleine Anlaufstelle am Sonntag", sagte Bürgermeister Rupert Troppmann im Kulturausschuss über die bevorstehenden Weihnachtsmärkte. Drei von ihnen stehen fest: Den Anfang macht der Christkindlmarkt der Musikschule am Samstag, 26. November, und am Sonntag, 27. November auf dem Stadtplatz.

Der Oberpfälzer Waldverein präsentiert am Sonntag, 4. Dezember, den Adventsstadl. Eine Woche später ist "Werbering-Christmas". Die Planungen nahm der Ausschuss einstimmig zur Kenntnis.

"Wir hätten noch einen Sonntag frei", verkündete Troppmann. "Wir werden wieder zwei Buden stehen lassen, die genutzt werden können." Sollte ein Verein eine Idee haben, könne er sich bei Marina Hackenberg im Rathaus melden. "Wir werden das unterstützen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Weihnachtsmarkt (220)Kulturausschuss (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.