Zum Abschied Trikot mit der Nummer 10
DJK-Altherren-Fußballer ehren Pater Marek

Vor acht Jahren kam Pater Marek (vorne, Mitte) aus Blieskastel nach Neustadt - nach einem Sportunfall auf Krücken. In dieser Woche verließ er die Oberpfalz - wieder auf Krücken. Der Franziskaner-Minorit erlitt ausgerechnet beim Abschiedsspiel der Alt-Herren-Fußballer der DJK gegen VfB Mantel eine Knieverletzung. Vor dem Anpfiff verabschiedete Coach Thomas Hauer (links) den Ordensmann mit besten Wünschen nach Bogenberg. Der schnelle Stürmer streifte sich 53 Mal das Trikot der DJK über und erzielte 19 Tore. Zur Erinnerung überreichte ihm Hauer in Anwesenheit von Ehrenspielführer Hans Nachtmann (Fünfter von rechts) und Ehrenmitglied Felix Beutler (Zweiter von links) ein Trikot mit der Nummer 10 und der Aufschrift "Marek" und dankte ihm für sein Engagement. Bild: ms

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.