Klassiker bayerischer Literatur
Michael Lerchenberg liest „Heilige Nacht“

Michael Lerchenberg liest am Sonntag, 18. Dezember , ab 16 Uhr in der Stadthalle in Neustadt/WN die "Heilige Nacht" von Ludwig Thoma - ein Klassiker bayerischer Literatur. Seit Thoma vor beinah 90 Jahren die Idee hatte, die biblische Legende von Christi Geburt in einem oberbayerischen Dorf spielen zu lassen, hat der Mundart-Text nichts von seiner Kraft verloren. Michael Lerchenberg schafft es, die einem jeden bekannte Geschichte von der "Heiligen Nacht" so zu interpretieren, dass man glaubt, man höre sie zum ersten Mal. Zusammen mit der Harfenistin Veronika Ponzer gestaltet Michael Lerchenberg die "Heilige Nacht" von Ludwig Thoma auf traditionelle, klassische Weise in großer Dichte und Intensität. Es erklingen begleitend bekannte Stücke der Volksmusik. Karten für den weihnachtlichen Abend gibt es bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie online auf www.nt-ticket.de. Bild: Hagen Schnauss

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.