Lieder im Barockgarten
Mit brasilianischem Flair

Joscho Stephan, Ulla Haesen und Decebal Badila - jeder für sich ein Meister, liefern sie gemeinsam mitreißenden Bossa-Nova-Sound. Bild: Otto

Von Jörg Otto

Neustadt/WN. Der Wettergott ist ein Kulturbanause. Da hatten die Kulturfreunde Lobkowitz ob des unbeständigen Klimas die Bühne vom Neustädter Barockgarten ins "Alte Schloss" verlegt - prompt empfängt die Besucher am Donnerstag strahlender Sonnenschein. Der Begeisterung über das Bossa-Nova-Trio tut das keinen Abbruch.

Die Reihe "Lieder im Barockgarten" präsentiert auch indoor einen wahrhaften Leckerbissen für Fans. Ulla Haesen ist eine feste Größe in Deutschlands Bossa-Nova-Szene. Den Bezug zu ihren finnischen Wurzeln stellt man zunächst nicht her. Doch die Liebe der Finnen zum Tango mag bereits einen Hinweis in diese Richtung geben.

Vor allem aber interpretiert die Gitarristin und Sängerin den Sound aus dem Herzen Brasiliens mitunter mit einer Melancholie, die nur in einem Land gedeihen kann, in dem es das halbe Jahr dunkel ist. Begleitet wird sie im ausverkauften Konzert von ausgezeichneten Instrumentalisten: Zum einen von Gitarrist Joscho Stephan, einem Ausnahmekönner an der Gitarre, ein Meister des Gypsy-Swings, der mit seinen vertrackten Soli ein ums andere Mal Zwischenapplaus einfährt. Und von Decebal Badila, der mit einer grazilen Basslinie den rhythmischen Unterbau für die Songs großer Bossa-Nova-Meister legt. Ein wenig Trivia zu seiner Person: Badila war festes Mitglied der Big-Band des Südwestrundfunks.

Durchaus europäisch


Und so serviert das Trio seine Interpretation des südamerikanischen Musikgenres - durchaus europäisch, irgendwo zwischen Samba-Rhythmus und Cool Jazz. Oder "Gypsy Guitar Goes Brazil".

Wie immer man den Sound auch umschreiben mag - es ist die individuelle Meisterschaft der drei Künstler, die in ihrer stilistischen Heterogenität nicht zu einem Sound verfließen. Vielmehr ist es die Überlagerung diverser Stilistiken, die mit exaktem Timing Ebenen aufeinander legen und am Ende ein harmonisches Bild ergeben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.