226 Kinder beim Orientierungslauf - Sieger zum Bezirksentscheid
Schüler laufen mit Köpfchen

Mit Eifer bei der Sache waren die 226 Kinder des Gymnasiums Neustadt/WN, die am Orientierungslauf teilnahmen. Bild: lst
(lst) Bei besten Wetterbedingungen ging im Felixwald der Orientierungslauf (OL) für Schüler unter dem Motto "Laufen mit Köpfchen" über die Bühne. Initiiert von der Bezirks- und Kreisjugendleitung der Bayerischen Sportjugend (BSJ) und vom Turnbezirk Oberpfalz lief die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Lehrern der Schule.

Das Organisationsteam um Manuela Kreis (stellvertretende Kreisvorsitzende des Bayerischen Landessport-Verbandes) von der BSJ und Assistentin John Tweer sowie den Lehrern Gernot Köcher, Willi Merkl, Markus Staschewski, Tabea Franz und ließen im Minutentakt die Zweier-Teams starten. Es beteiligten sich 226 Jugendliche der fünften, sechsten und siebten Klassen.

Die Aufgabe für die Buben und Mädchen war es, jeweils 10, 12 beziehungsweise 14 Streckenposten im Gelände zu finden. Die Strecke konnte frei gewählt werden und somit waren läuferische Fähigkeiten und Köpfchen gefragt. Folgende Siegerteams wurden mit Urkunden, gestiftet von den Vereinigten Sparkassen, ausgezeichnet - sie nehmen nun am Bezirksentscheid teil. Die Ehrungen übernahm Kreis. Die Sieger: Gymnasium (5. Klassen): Hannes Gollwitzer und Elias Dobner (Klasse 5c); Gymnasium (6. Klassen): Moritz Rossmann und Maximilian Pöllath (Klasse 6c); Gymnasium (7. Klassen): Hannah Schieder und Nina Sollfrank (Klasse 7b).
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.