44 Klassen beteiligen sich an Internationalem Jugendwettbewerb - Gewinnübergabe
Kunst bewegt Schüler

Am Staatlichen Berufschulzentrum erhielten die Gewinner des Internationalen Jugendwettbewerbs ihre Preise. In der Kategorie "Unterwegs in deiner Welt!" für Erst- und Zweitklässler siegten Kristin Klein (Grundschule Neustadt) vor Constanze Mürbeth (Püchersreuth) und Max Schaber (Altenstadt/WN). Dritte und vierte Klasse: Marie Prasow, Emilia Bulligan, Laura Zilbauer (alle Neustadt). Kategorie "Achtung, fertig, Mobil" für die Klassen fünf und sechs: Alisha Höfler, Josefa Graser, Carla Noll (alle Realschule
"Immer mobil. Immer online. Was bewegt dich?" Unter diesem Motto stand der Internationale Jugendwettbewerb der Volksbank Nordoberpfalz und der Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß. Die Grundschulen Altenstadt/WN nahmen mit neun, Neustadt mit zehn und Püchersreuth mit fünf Klassen teil. Von den Mittelschulen Altenstadt beteiligten sich vier und von Neustadt sieben Klassen. Außerdem waren dabei die Lobkowitz-Realschule (neun), die St. Felixschule (vier) und das Berufliche Schulzentrum (drei). Insgesamt gingen 725 Bilder ein. In der Vorauswertung durch die Fachoberschule in Weiden blieben 150 Bilder für die Jury übrig. Diese bestand aus den Künstlern Rosalina Huber, Astrid Kriechenbauer, Ernst Umann und Stephan Argauer sowie Polizeichef Werner Hanauer und NT-Redakteur Martin Staffe. In der Kategorie Kurzfilm beteiligte sich nur der aus Krummennaab stammende Dominik Hey beteiligt. Der Realschüler stellte in seinem zweiteiligen Streifen den Vergleich Zug und Auto sowie Handy und Computer vor. Der Jugendliche wurde bereits als Hobbyfilmer der Bank engagiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.