Äcker für "Rumpler III" zu Bauland machen

Der Stadtrat beschloss, für das künftige Baugebiet "Rumpler III" das Umlegungsverfahren einzuleiten. Den Vorsitz des entsprechenden Ausschusses, der für die Neuordnung des künftigen Baulandes samt der öffentlichen und Verkehrsflächen zuständig ist, hat Bürgermeister Rupert Troppmann inne.

Außerdem gehören dem Gremium die drei Fraktionsvorsitzenden Josef Arnold (CSU), Achim Neupert (SPD) und Gerhard Steiner (FW) an. Weitere Mitglieder sind Vermessungsdirektor Anton Hösl, Kreisbaumeister Werner Kraus und Baujurist Markus Zapf. Keine Stimme haben städtischer Geschäftsführer Peter Forster und als Berater Reinhard Lederer.

Pro Sitzung erhalten die Mitglieder 25 Euro. Das Gremium werde voraussichtlich drei bis vier Mal zusammenkommen, kündigte Bürgermeister Troppmann an..
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.