Am 15. und 16. November in der Stadthalle Neustadt - Bücherflohmarkt
70 Hobbykünstler stellen aus

Der Neustädter Hobbykünstlermarkt am 15. und 16. November ist wieder ein Besuchermagnet. Bild: krb
Die Neustädter Stadthalle wird am 15. und 16. November zum Treffpunkt zahlreicher Künstler. Viele üben ihr Hobby oftmals im Stillen aus und treten damit selten an die Öffentlichkeit.

Doch an diesen beiden Tagen wird an unzähligen Verkaufsständen das präsentiert, was man ohne Übertreibung als Kunst bezeichnen kann. Ludwig und Hannelore Bayer legen großen Wert auf Kreativität und Qualität. Die beiden Organisatoren bringen immer wieder neue Ideen ein und verbessern damit das Angebot enorm. Inzwischen ist der Neustädter Hobbykünstlermarkt zu einem der größten dieser Art in der Oberpfalz geworden. Über 70 Aussteller sorgen an diesen beiden Tagen schon für vorweihnachtliches Flair in Neustadt und bieten ein großes Angebot zu niederen Preisen an. Tausende von Besucher werden erwartet.

Die Aussteller bieten Unikate aus Holz, Metall, Stoff, Keramik, Filz, Wolle, Papier und Glas an. Einige lassen sich dabei auch über die Schulter schauen und geben gerne Anregungen weiter. Auch der Außenbereich vor der Halle wird seit einigen Jahren mit in den Hobbykünstlermarkt mit einbezogen. So findet man hier einen großen Bücherflohmarkt, Steinmetz-, Glas- und Drechselarbeiten. Auch handgefertigte Teppichvariationen gibt es zu sehen.

Bei allen Angeboten kommt die Gemeinnützigkeit nicht zu kurz. So spendet der Lionsclub die Einnahmen aus dem Bücherflohmarkt wohltätigen Zwecken; die Frauen-Union unterstützt karitative Zwecke, andere Aussteller spenden für die Dritte Welt oder Projekte in Uganda, das Kolpingswerk Tirschenreuth kümmert sich um die Berufsausbildung benachteiligter Jugendlicher.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.