Ambulante Krankenpflege und ihre Patienten helfen kalorienreich und schmackhaft
Süße Hilfe für Anja

Die Mitarbeiterinnen der Ambulanten Krankenpflege beglückten ihre Patienten mit 77 Kuchenpaketen. Bild: prh
Das Schicksal der an Leukämie erkrankten 30-jährigen Polizeibeamtin Anja Spitzner aus Vohenstrauß liegt auch den Mitarbeitern der Ambulanten Krankenpflege der Katholischen Kirchenstiftung am Herzen.

Spontan entschlossen sie sich, die Typisierungsaktion in Vohenstrauß mit einer eigenen Aktion, nämlich mit Kuchen, zu unterstützen. Die süßen Überrschungen lieferten sie an Patienten aus, die sie zuvor in einem Rundschreiben informiert hatten. Zum Preis von fünf Euro pro Paket konnten die Betreuten bestellen. Insgesamt wurden 77 Pakete an den Mann und die Frau gebracht. Durch zusätzliche Geldspenden kamen so 908 Euro zusammen. Den Betrag rundeten die Sozialstation-Mitarbeiter auf 1 00 Euro auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.