Ansprechpartner für Jugend

Erste Aufgabe des neuen Jugendreferenten Stefan Linsmeier wird die Neuwahl des Jugendgremiums im November. Linsmeier wurde vor kurzem zum zweiten Mal Vater und arbeitet bei der Polizei in Weiden. Bild: Hartl

Vor den Sommerferien legte Achim Neupert den Posten des Jugendreferenten nieder. Jetzt bestellte der Stadtrat einen Nachfolger und erfuhr vom Rücktritt des Sprechers des Jugendgremiums.

Zum Rückzug Neuperts hatten Querelen mit Jugendgremiums-Chef Thomas Steiner geführt. Damals ging es um eine Bühne für das Open-Air der Neustädter Jugend (wir berichteten). Dass Steiner jetzt sein Amt niederlege, habe damit nichts zu tun, sagte sein Vater Gerhard, der den Entschluss des Sohnes im Stadtrat bekannt gab. Ausschlaggebend seien hauptsächlich zeitliche Gründe des 22-Jährigen, der in München studiert und nur noch selten zu Hause sei.

Zugleich freute sich Gerhard Steiner über die Neubesetzung des Jugendreferenten. Er sicherte Stefan Linsmeier die volle Unterstützung der Freien Wählern "für die manchmal auch schwere Arbeit" zu.

Er sei froh, dass der Posten wieder besetzt sei, sagte Joe Arnold im Namen der CSU. Seiner Bitte um gute Zusammenarbeit und das Angebot der Hilfe auch bei Problemen schloss er den Dank an Neupert an, der eine tolle Arbeit geleistet habe.

Von einem "kompetenten Nachfolger" sprach der zuvor gelobte SPD-Sprecher. Es sei der richtige Zeitpunkt für einen Neuanfang. Linsmeier kenne als ehemalige Sprecher des Jugendgremiums, was auf ihn zukomme. "Wir wissen unsere Jugend in besten Händen und sichern ihm Unterstützung zu."

Aufgrund seiner Erfahrungen sei der 32-Jährige Vater zweier Kinder ein super Jugendreferent, sagte Bürgermeister Rupert Troppmann. Die Wahl des Polizisten war einstimmig erfolgt.

"Ich freue mich, dass ich das machen darf", bekannte Linsmeier. Er sei voller Erwartungen, was er mit den Jugendlichen tun werde. Erster Schritt werden die Neuwahlen des Jugendgremiums in diesem Monat.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.