Bauernmarkt mit regionalen Spezialitäten
Landwirtschaft auf dem Laufsteg

Die Ernte ist eingefahren. Beim Bauernmarkt am Sonntag präsentieren die Landwirte ihre Produkte. Natürlich dürfen Kartoffeln der verschiedensten Sorten nicht fehlen. Archivbild: Popp

Beim zehnten Neustädter Bauernmarkt verwandelt sich am Sonntag, 28. September, die Freyung in eine bunte Marktmeile.

Angefangen von Milchprodukten der Hofkäserei Lang, Getreidepodukten der Gailersreuther Mühle oder Deftigem aus der Bauernmetzgerei Wittmann bis hin zu Fisch von Forellenspezialitäten Scharnagl oder vom Fischereiverein Floß wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot.

Bei der Milcherzeugergemeinschaft messen sich Kinder und Hobbylandwirte im Wettmelken und können mit der Bayerischen Milchkönigin Katharina Schlattl Bekanntschaft machen. Für alle versierteren Besucher bieten zum Beispiel die Forstbetriebsgemeinschaft, das Berufsschulzentrum oder das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Informationen rund um die Themen Forst- und Landwirtschaft. Auch viele Firmen aus der Region stellen ihre Produkte vor, von Gärtnerware über Landmaschinen bis hin zu Kleidung aus Filz, Töpferwaren, Vogelhäuschen oder Holzarbeiten.

Nach einer ökumenischen Andacht um 9.45 Uhr eröffnen der Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes Josef Fütterer, Kreisbäuerin Christa Kick, Milchkönigin Katharina Schlattl, Landrat Andreas Meier und Bürgermeister Rupert Troppmann das Markttreiben. Die Jagdhornbläsergruppe Windischeschenbach vertritt den Bayerischen Jagdverband mit einem großen Angebot. Im wetterfesten Stand sind wieder Wildschweinbraten aus dem Grill, Hirschgulasch und Dotsch mit Apfelmus im Angebot. Dazu gibt es auch Zoigl. Am Stand der Jäger können sich die Besucher über die Jagd, die Natur sowie Wild in der Küche informieren. Kinder dürfen sich ein Mal- und Bastelbuch über heimisches Wild mitnehmen.

Große Hundeschau

Gegen 13.45 Uhr präsentiert die Jägerschaft erstmals edle Jagdhunderassen auf dem Laufsteg. "Vom Zwergrauhaardackel über Wachtelhunde bis hin zum Vorstehhund werden die verschiedenen Vierbeiner und deren speziellen Eigenschaften vorgestellt", verspricht Otto Uhl aus Wurz. Selbstverständlich dürfen die musikalischen Einlagen der Jagdhornbläser nicht fehlen.

Ab Mittag sorgen die Stadtkapelle Neustadt, das Akkordeonorchester der Musikschule und das Volksmusikduo für Musik. Verschiedene Tanzgruppen, darunter der Heimat- und Trachtenverein Neustadt samt Kindertanzgruppe, präsentieren Volkstänze, und die Schlecherer Goißlschnalzer werden es so richtig krachen lassen. Am Stand der Dorfhelferinnenstation und der KLB wird für Kinderbelustigung gesorgt. Der Markt endet um 17 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.