Beschäftigte bekommen im nächsten Jahr weitere Parkplätze in den Naabwiesen

Beschäftigte bekommen im nächsten Jahr weitere Parkplätze in den Naabwiesen (ui) Parkplätze beschäftigen wieder einmal die Gemüter in der Kreisstadt. Diesmal geht es um Abstellflächen im neuen Einkaufs-, Ärzte- und Büroquadrat hinter der Tankstelle. Am Wochenende wurde das Bürgerbüro von Landtagsabgeordneter Anette Karl eingeweiht und am Samstag folgen die Büros der Verwaltungsgemeinschaft. "Derzeit wird heftig diskutiert, ob die vorhandenen Parkplätze ausreichen", informierte Bürgermeister Rupert Tropp
Parkplätze beschäftigen wieder einmal die Gemüter in der Kreisstadt. Diesmal geht es um Abstellflächen im neuen Einkaufs-, Ärzte- und Büroquadrat hinter der Tankstelle. Am Wochenende wurde das Bürgerbüro von Landtagsabgeordneter Anette Karl eingeweiht und am Samstag folgen die Büros der Verwaltungsgemeinschaft. "Derzeit wird heftig diskutiert, ob die vorhandenen Parkplätze ausreichen", informierte Bürgermeister Rupert Troppmann im Stadtrat. "Nach Rücksprache mit den Eigentümern darf ich sagen, dass für die Beschäftigten des Geländes im nächsten Jahr ein eigener Parkplatz Richtung Naab gebaut wird", erklärte das Stadtoberhaupt. Er merkte an, dass die vorhandenen Stellflächen den vorgeschriebenen Bedarf abdecken. Dies gelte auch, obwohl es hier zwischen 10 und 30 Dauerparker gebe. Bei den weiteren Stellplätzen in den Naabwiesen entstehe "eventuell sogar eine Reihe mehr als geplant". Bild: wsb
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.