Blasmusik mit Überraschungen

Die Störnsteiner Blasmusik spielt am Sonntag, 19. April, um 17 Uhr in der Stadthalle böhmisch-mährisch auf. Kapellenleiter Gerhard Träger verspricht ein Programm mit flotten Polkas des bekannten Komponisten Zdenék Gursky bis hin zu Walzermelodien von Ernst Mosch. Das Gesangsduo Elke Hackbarth mit Gerhard Träger beziehungsweise Karl Beßenreuther rundet das Repertoire ab. Ferner werden für Freunde von Marschmusik der "Panorama-Marsch" und der "Gruß an Böhmen" zum Besten gegeben. Andreas Träger übernimmt einen Solopart mit der "Franziskus-Polka" von Josef Thums auf seiner F-Tuba. Zudem wird eine Gruppe nach dem Vorbild der Original Oberkrainer auftreten und einige Stücke aus dem Programm von Slavko Avsenik spielen, unter anderem das bekannte "Trompeten-Echo" oder das gefühlvolle "Hirtenlied", vorgetragen von Petr Valecká. Moderator ist Heribert Schubert. Karten gibt es im Reisebüro Richter am Stadtplatz, bei Blumen Wolfinger in Mantel sowie im Kombi-Laden Träger in Störnstein zum Preis von 7 Euro. Platzreservierung ist unter Telefon 09602/525 möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.