Buntes Programm mit informativen Vorträgen und unterhaltsamen Nachmittagen
Senioren feiern 15. Geburtstag

Maria Brenner (Hackbrett) und Karl Brenner (Geige und Schifferklavier) musizierten beim Fest zum 15-jährigen Bestehen der KAB-Senioren.

Mit dem Gebet "Herr, du hast uns zur Freude berufen. Gib du uns Sinn für Fest und Feier mit Menschen, die uns erwarten und die wir lieben", startete die Leiterin der KAB-Senioren, Johanna Gleißner, den Rückblick. Veranstaltungen wie religiöse Vorträge, Themen zur Bewältigung des Alltags bei einem Pflegefall oder zu Hilfsmitteln wie dem Hausnotruf oder über die Kleine städtische Hilfe sowie gesellige und fröhliche Nachmittage fügten sich zu einem bunten Programm zusammen. "Auch zwei Ausflugsfahrten stehen jedes Jahr im Kalender." Dazu kommen Gedächtnisübungen durch Spiele, Quiz und Rätsel, um die grauen Zellen in Schwung zu halten. Vorlesen und Singen bereichern das Angebot.

Stadtpfarrer Josef Häring erinnerte an den verstorbenen Prälat Josef Kett, den Geburtshelfer der Gemeinschaft. Er dankte allen Senioren, besonders aber der Leiterin und dem Mitarbeiterteam für den Einsatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.