DJK brennt auf Heimauftakt

Lukas Bieber (rechts) darf sich auf Entlastung freuen: Im Heimspiel gegen Don Bosco Bamberg sind Michael Kurz und Daniel Wunderlich wieder an Bord. Bild: A. Schwarzmeier

Es hat sich bewährt, in der Bayernliga auf die eigenen Spiele und nicht auf die Ergebnisse anderer Teams zu schauen. Doch in diesem speziellen Fall freut sich der DJK-Coach Uwe Glaser über einen Sieg von Don Bosco Bamberg, den Gegner der Neustädter am Samstag.

"Zum Glück hat die DJK am Wochenende Schweinfurt geschlagen", sagt Glaser, "denn so haben sie einen direkten Konkurrenten von uns auf Distanz gehalten, zum anderen uns aber auch rechtzeitig gewarnt, die Aufgabe nicht zu unterschätzen." Diese kann für den Liga-Primus trotz der Tabellenkonstellation vor dem ersten Heimspiel des Jahres um 18 Uhr schwierig werden.

Denn der Tabellenachte - mit dem sich die DJK in der Vergangenheit sehr emotionale Duelle lieferte - hat nach seinem schwierigen Saisonstart mit vier Niederlagen langsam wieder zu alter Stärke gefunden. Dies ist aber nicht der einzige Grund, warum der DJK-Trainer das Spiel nicht auf die leichte Schulter nimmt: "Schon im Hinspiel haben wir nur mit viel Glück mit 70:68 gewonnen, nachdem wir 38 Minuten lang teilweise einem zweistelligen Rückstand hinterherlaufen mussten." Um gegen das erfahrene Team nicht ins Hintertreffen zu geraten, setzt die DJK auf die Ansätze vom Rückrundenauftakt gegen Grombühl. "Wir müssen an unsere Defensivleistung beim TSV anknüpfen und offensiv etwas entschlossener zu Werke gehen, dann gewinnen wir auch das Spiel", meint Glaser.

Don Bosco wurfstark

Während die DJK unter dem Korb Vorteile hat, dürfte Bamberg auf seine Außen, allen voran Christopher Neudecker (17.5 Punkte im Schnitt) und Dreierexperte Norbert Ritli setzen. Ihr Spiel ist es, aus der Distanz zum Erfolg zu kommen, oder den Ball viel zu bewegen und dann zum Korb zu gehen. Daher wird es für die DJK-Fans ein attraktives Spiel, zumal sie sich wohl auf das komplette Team freuen dürfen. Michael Kurz ist wieder gesund und brennt auf einen Einsatz - ebenso wie Daniel Wunderlich, der in den Kader zurückkehrt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.