"Don't curry be happy": Bei Basketball-Stadtmeisterschaft sorglos zum Sieg

Bild: bgm
Neuer Rekord! 74 Kinder und Jugendliche traten bei den Basketball-Stadtmeisterschaften an. Die Altersgruppe der 15- bis 16-Jährigen war mit vier Mannschaften am stärksten vertreten. Aus den relativ ausgeglichenen Partien gingen "Ben und die Basketballer" nach drei Siegen und einer Differenz von 17 Punkten als Sieger hervor. Unschlagbar waren "Don't curry be happy" bei den 11- bis 12-Jährigen: 166 Punkte hatten die Korbjäger erzielt - bei nur 7 Gegentreffern. Ebenfalls den Mitbewerbern weit überlegen präsentierte sich "Oklahoma City" beim Jahrgang 2005. Nach sechs gewonnenen Spielen hatten die Nachwuchs-Basketballer eine positive Punkte-Bilanz von 160 vorzuweisen. Bei der Siegerehrung verteilten DJK-Vorsitzender Wolfgang Schwarz, Abteilungsleiter Wilhelm Merkl und Hans Riebl vom Stadtverband für Leibesübungen Basketbälle für die Sieger und Gutscheine für ein Schnuppertraining bei der DJK.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.