Erinnerung an glorreiche Zeiten auf dem Platz und lustige Feiern im ASV-Sportheim

Erinnerung an glorreiche Zeiten auf dem Platz und lustige Feiern im ASV-Sportheim (dip) Bepp Dobmann hatte mit Egon Sittl, Georg "Tscholl" Trottmann und Karl Brunner ein Treffen aller ehemaligen Altherren-Spieler der ASV organisiert. Zu ihrer Überraschung kamen über 40 frühere Akteure, zum großen Teil mit ihren Frauen ins Sportheim. Wenn auch die Abteilung wegen Spielermangels den Spielbetrieb einstellen musste, bleibt die Erinnerung wach, was der ausgiebige Gesprächsstoff zeigte. Ehrenabteilungsleiter
Bepp Dobmann hatte mit Egon Sittl, Georg "Tscholl" Trottmann und Karl Brunner ein Treffen aller ehemaligen Altherren-Spieler der ASV organisiert. Zu ihrer Überraschung kamen über 40 frühere Akteure, zum großen Teil mit ihren Frauen ins Sportheim. Wenn auch die Abteilung wegen Spielermangels den Spielbetrieb einstellen musste, bleibt die Erinnerung wach, was der ausgiebige Gesprächsstoff zeigte. Ehrenabteilungsleiter Dobmann gab einen Rückblick über die Aktivitäten seit der Gründung 1967. In einer Gedenkminute erinnerten die alten Kämpen an bereits verstorbene Mitglieder. Werner Schmid hatte einen Film vom zehnjährigen Gründungsfest 1977 mitgebracht, der immer wieder Anlass zu spontanen Zwischenkommentaren gab, sei es bei den Turnierspielen oder bei der Pokalfeier. Da Schmid einen zweiten Film hat, wird es auch einen zweiten Abend dieser Art geben. Bild: dip
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.