Erste Ladies Night gleich ein Volltreffer - Weit und breit kein Parkplatz mehr
Schönheitstipps im Gewächshaus

Ein echtes Novum war die Ladies Night unter den Glasdächern der Gärtnerei Steinhilber. "Einfach mal ausprobieren", dachten sich Christa und Reinhard Steinhilber. Vom großen Andrang der Frauen waren sie dann selbst vollkommen überrascht.

"Überwiegend sind Neustädter hier", schätzte Marianne Pausch von Mode & Leder. Aber auch aus dem Umkreis kamen Damen, um zur Begrüßung ein Glas Prosecco zu genießen, frisch gebackene Donuts zu kosten oder am Stand von Nix-wie-weg den nächsten Urlaub zu planen. Verschiedenfarbige und bewusst sparsam eingesetzte Scheinwerfer zauberten eine noble, clubartige Stimmung in die Gewächshäuser und ließen Weihnachtssterne und Co. in ungewohnten Farben erstrahlen. Die Konditorei Fissl aus Weiden offerierte ihr ganzes Sortiment an Lebkuchen und Plätzchen - Probieren war gratis.

Bei Uhren Gruhle fand Frau sicherlich ein Weihnachtsgeschenk, mit Schönheitstipps warteten die Fachfrauen vom Friseur- und Kosmetiksalon Sengenberger auf. Nicht nur die Gäste genossen die Atmosphäre. Auch für die Aussteller war der Abend nicht nur harte Arbeit. Bei einem frisch gemixten Cocktail machte die Beratung der Kundinnen noch mehr Spaß.

Zum Beispiel beim Woll-Markt, der auch Socken und Strickmützen offerierte, überwiegend aber Wolle in allen Farben im Angebot hatte. "Die Kundschaft strickt das dann fertigt", sagt Richard Seckler aus Weiden.

Die Damenwelt war von der Idee einer Ladies-Night offenbar hin und weg. "Ich habe auf Höhe der Arztpraxis in der Tirschenreuther Straße geparkt", erzählte eine Besucherin. Näher hatte sie keinen Parkplatz mehr gefunden.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.