Feier-Alarm für Feuerwehr

Viele Mitglieder wurden geehrt und der Vorstand bestätigt. Martin Storch, Engelbert Eckart, Roman Kelnhofer, Erich F. Schmid, Willi Völkl, Josef Huber und Hermann Schmid (sitzend, von links). Zweiter Bürgermeister Heinrich Maier, Kommandant Michael Spranger, Karl Schmidberger, Schriftführer Martin Schmidberger, Kassier Wolfgang Huber, kommissarischer zweiter Kommandant Marco Harrer, zweiter Vorsitzender Erwin Zapf, Vorsitzender Helmut Staratschek, dritter Bürgermeister Heribert Schubert, Kreisbrandrat Richa

Reibungslos verlief die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr im Gasthaus "Zum Weißen Rößl". In der schriftlichen Wahl hatte Helmut Staratschek fast alle 76 Stimmen auf seiner Seite.

Sein Vertreter Erwin Zapf, Kassier Wolfgang Huber und Schriftführer Martin Schmidberger erzielten ebenso gute Wahlergebnisse. Die Revisoren Hans Dirschedl und Josef Arnold Bestätigt wurden ebenfalls in ihrem Amt bestätigt.

Wie Vorsitzender Staratschek betonte, hätten sich für das bevorstehende Jubiläum ein Festausschuss und fünf Unterausschüsse gebildet. Unter der Leitung von Peter Forster hätten sie die Arbeit bereits aufgenommen.

Das Jubiläumsfest 150 Jahre Feuerwehr beginnt am 1. Juni 2019 in der Stadthalle und geht vom 14. bis 16. Juni 2019. Staratschek informierte, dass die Anschaffung einer neuen Standarte fast in trockenen Tüchern sei. Sie werde Ende nächsten Jahres mit Spendengeldern finanziert. Der Vorsitzende erinnerte an das Kaffeekränzchen und den zugleich stattfindenden internen Preisschafkopf sowie das Watterer-Turnier. Die Wehr nahm an der Fahrzeugweihe in Windischeschenbach teil. Auch ein dreitägiger Ausflug zum Feuerwehr-Neustadt-Treffen nach Neustadt/Saale stand auf dem Programm. Der Verein zählt 157 Mitglieder, vier mehr als im letzten Jahr. Revisor Arnold bescheinigte saubere Arbeit. Einen positiven Bericht legte auch Kassier Wolfgang Huber vor. Die Prüfung sei eine Art "Wellnessabend", so Huber. Ans Finanzamt müsse nichts abgeführt werden.

Zum Abschluss der Versammlung wurde die 32. Ausgabe "Feuerwehr aktuell" mit 40 Seiten Inhalt verteilt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.