Fit für Besuche bei Senioren

Mit der Übergabe der Zertifikate beendeten 25 Männer und Frauen eine Ausbildung zum ehrenamtlichen Helfer im Altenheim. Das theoretische und praktische Wissen vermittelten Heimleiterin Stefanie Schricker (vorne, Vierte von rechts), Kursleiterin Maria Plank (zweite Reihe, Vierte von links) und Hans Bräuer von der KEB (hinten, Sechster von links). Bild: spz

Ehrenamtliches Engagement hat für Bewohner von Senioren- und Pflegeheimen einen großen Stellenwert. Die Caritas kümmert sich mit anderen Organisationen darum, dass die Helfer professionell auf ihre Aufgaben vorbereitet sind.

Im Fokus einer Fortbildung im Caritas-Altenheim St. Martin standen ehrenamtliche Besuchsdienste. Verantwortlich waren das Referat Gemeindecaritas der Diözese in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Neustadt-Weiden, der Arbeitsstelle Altenseelsorge, dem Fortbildungsbeauftragten und der Seelsorge für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen der Diözese Regensburg.

25 Frauen und Männer aus dem gesamten Landkreis machten sich an fünf Wochenenden in Theorie und Praxis fit für den Einsatz in einem Altenheim. Sie lernten nicht nur den Heimalltag kennen, sondern sammelten auch praktische Erfahrungen im Umgang und der Betreuung mit alten, kranken und dementen Menschen. Es ging um die Grundlagen einer Gesprächsführung und Verhaltensregeln zur Begleitung in der letzten Lebensphase. Heimchefin Stefanie Schricker, Kursleiterin Maria Plank vom Referat Gemeindecaritas und Hans Bräuer von der KEB Neustadt-Weiden überreichten die Teilnahmezertifikate. Hermann Schmid dankte den Referenten im Namen der Teilnehmer mit Geschenken.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.