Flüchtlinge sind zum Weinabend eingeladen
Deutsch mit Händen und Füßen

Die CSU-Mitglieder trinken Wein, die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge bekommen Limo. Bild: bgm
International ging es beim Weinfest zu. Die CSU hatte zu der Traditionsveranstaltung im Barockgarten eine Gruppe von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen eingeladen, die vom Allgemeinen Sozial- und Schuldnerberatungsverein betreut werden.

Die meisten von ihnen wohnen erst seit weniger als drei Monaten in Neustadt, ein Flüchtling ist erst seit vier Tagen in der Kreisstadt. Afghanistan, Pakistan, Bangladesch, Iran und Syrien sind ihre Herkunftsländer. "Uns gefällt es ganz gut in Neustadt", sagte einer der zwölf Jugendlichen, die die Partei zu Getränken und einer Brotzeit eingeladen hatte. Die Verständigung klappte auf beiden Seite ohne Probleme mit Deutsch, etwas Englisch und zur Not mit Händen und Füßen. "Die Jugendlichen haben sich mit vielen Gästen gut unterhalten", freute sich Ortsvorsitzender Alois Zehrer.

Die Weine - einen halbtrockenen Riesling, einen süffigen Silvaner und einen trockenen Spätburgunder aus dem Weinbaugebiet Pfalz - hatte ein Gremium des Vorstands auf Einladung von Weinexperten Hans Schreyegg ausgewählt. Die Frauen- Union reichte eingelegten Käse, Obatzdn-Brote oder Fischsemmeln. Brotzeiten und Weine kamen offensichtlich gut an: Bis zum Festende waren alle Plätze belegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.