Georgsmarkt: Parkplätze gesperrt

In der Kreisstadt geht am Sonntag, 19. April, von 10 bis 17 Uhr zum 23. Mal der Sankt-Georgs-Markt über die Bühne. Dieses Jahr haben sich zahlreiche Händler angesagt. Die Stadt hat außerdem eine Verordnung erlassen, die es den Gewerbetreibenden von Neustadt erlaubt, an den Markttagen zwischen 11 und 16 Uhr ihre Geschäfte zu öffnen. Der Marktmeister wird ab 6 Uhr die Standplätze auf dem Stadtplatz verteilen. Neben Imbissständen werden Süßwaren, 50-Cent- und Geschenk-Artikel, Bilder, Kosmetika, Spielwaren, Lose, Fanartikel, Textilien, Töpfereiwaren, Kunstblumen, Gürtel, Modeschmuck und Strickwaren angeboten.

Von 6 bis 19 Uhr sind die Parkplätze an der Knorrstraße (Höhe Sparkasse) und dem Stadtplatz gesperrt. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden. Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.