Gymnasium spendet für den Arbeitskreis Asyl
"Mit Courage"

Jost und Ursula Hess sowie der Rothenstädter Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler (von links) freuten sich über die Spende der Klezmer-Band und der Gruppe "Schule ohne Rassismus" des Gymnasiums. Bild: bgm
"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage", so steht es am Haupteingang des Gymnasiums geschrieben. Dass das nicht nur leere Worte sind, beweist die Bildungsstätte mit einer Spendenaktion zugunsten des Arbeitskreises Asyl Weiden.

Die Klezmer-Band unter Leitung von Musiklehrer Andreas Kraus gab ein Benefizkonzert im Haus der Evangelischen Gemeinde in Weiden. Genau 878 Euro spendeten die Konzertbesucher. Die Gruppe "Schule ohne Rassismus" sammelte am Gymnasium noch Sachspenden wie Schulranzen, Wörterbücher oder Taschenrechner. Ursula und Jost Hess, die den AK Asyl vor beinahe 30 Jahren ins Leben gerufen hatten, nahmen das vorgezogene Weihnachtsgeschenk zusammen mit dem Rothenstädter Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler dankbar an.

Rund 250 Kinder aus Flüchtlingsfamilien oder mit Migrationshintergrund betreut das Ehepaar Hess in der Hausaufgabenhilfe des AK Asyl.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.