Habermann gibt Ball weiter

Der Basketball-Förderverein hat seine Führung neu gewählt. Von links: Doris Klughardt, Stefanie Filchner, Andrea Höning, Vorsitzender Dave Weimann, Wilhelm Merkl, Benedikt Grimm, Harald Habermann und Kerstin Sonnek. Bild: bgm

Der Basketball Förderverein hat einen neuen Vorsitzenden. Der bisherige oberste Unterstützer der Korbjäger, Harald Habermann, beendet sein Engagement aus beruflichen Gründen.

Habermann wohnt in Norddeutschland und kann die Vorstandstätigkeit auch wegen vieler berufsbedinger Auslandsaufenthalte nicht mehr ausüben. "Mit dem Team, das wir zusammen haben, läuft es ganz gut. Ich kann guten Gewissens in die zweite Reihe treten", sagte Habermann zum Ende seiner mehr als neunjährigen Tätigkeit als Vorsitzender.

Tolle Arbeit fortsetzen

Der neue Vereinschef Dave Weimann ist aktiver Basketballer in der zweiten Herrenmannschaft und lebt nach einem längeren Aufenthalt in den USA jetzt in der Kreisstadt. "Ich wohne seit einem Jahr hier, und es ist wirklich signifikant, was ich so gesehen habe", lobte Weimann die bisherige gute Arbeit des Fördervereins. "Das ist unsere Aufgabe, dass Basketball so nachhaltig gefördert wird."

Der Förderverein hat sich der Unterstützung der Jugendarbeit der DJK-Korbjäger verschrieben. Mit Mitgliedsbeiträgen, Spenden und eigenem Arbeitseinsatz unterstützen die Mitglieder Trainingscamps sowie Fahrten und Sportbekleidung. An zwei Ortseingängen, an der Grader-Kreuzung und in der Tirschenreuther Straße, hat der Verein neue Tafeln aufgestellt, die an den Heimspielwochenenden auf die Top-Begegnungen hinweisen.

Der Pausenverkauf bei den Bayernligaspielen hat sich zu einem beliebten Anlaufpunkt entwickelt. Doris Klughardt und Stefanie Filchner vom Förderverein kümmern sich seit knapp zwei Jahren um die Organisation.

DJK-Abteilungsleiter Wilhelm Merkl hatte im Frühjahr den Bürgerpreis der Vereinigten Sparkassen erhalten und das Preisgeld an den Förderverein weitergegeben. "Das ist eine wirklich tolle Sache. Es ist etwas Besonderes, was du mit der Basketballabteilung machst", dankte Habermann für Merkls Engagement.

Auch die Wahlgänge zu den weiteren Vorstandsposten fielen einstimmig aus. Stellvertretende Vorsitzende bleibt Stefanie Filchner, Schatzmeisterin Doris Klughardt und Schriftführer Benedikt Grimm. Merkl ist weiterhin Beisitzer. Als neue Beisitzerin ergänzt Kerstin Sonnek das Team. Habermann und Andrea Höning arbeiten als neue Kassenprüfer mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.