Harfenklänge auf der Palliativstation im Krankenhaus

Harfenklänge auf der Palliativstation im Krankenhaus (kwl) "Nimm dir Zeit" betitelte die Veeh-Harfen-Gruppe der Musikschule ihre besinnlichen Töne auf der Palliativstation des Neustädter Krankenhauses. Vronita Grünauer hatte das Musizieren für die Schwerstkranken arrangiert. Die Krankenpfleger Beate Schwägerl und Jan Weiß lobten, dass der Auftritt für die Patienten eine Ablenkung von ihrem Leid sei. Mit Einfühlungsvermögen musizierten Günter und Monika Baumgärtner (Weiden), Hans Dirschedl (Neustadt), M
"Nimm dir Zeit" betitelte die Veeh-Harfen-Gruppe der Musikschule ihre besinnlichen Töne auf der Palliativstation des Neustädter Krankenhauses. Vronita Grünauer hatte das Musizieren für die Schwerstkranken arrangiert. Die Krankenpfleger Beate Schwägerl und Jan Weiß lobten, dass der Auftritt für die Patienten eine Ablenkung von ihrem Leid sei. Mit Einfühlungsvermögen musizierten Günter und Monika Baumgärtner (Weiden), Hans Dirschedl (Neustadt), Monika Fischer (Falkenberg), Anette Grau (Altenstadt), Vronita Grünauer (Döltsch), Monika Ott (Wurz), Helga Schlosser (Weiden) und Maria Wildenauer (Neustadt). Angenehme Weisen in dezenter Lautstärke entlockten die Interpreten ihren Saiteninstrumenten. Sie spielten unter anderem "Pfingstrosenwalzer", "Tief in der Oberpfalz "Wenn die Sonne erwacht in den Bergen", "Aloa Ohe" und "Der weiße Mond von Maratonga". "Das war jetzt für mich so richtig aufmunternd", bemerkte eine Patientin. Bild: kwl
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.