Irene Gmeiner feiert 80. Geburtstag
"Bin immer unterwegs"

Am Ostermontag wurde Irene Gmeiner (Zweite von links) 80 Jahre alt. Mit Tochter Claudia und Sohn Helmut (von rechts) lud sie Bürgermeister Rupert Troppmann (links) und viele weitere Gratulanten zur Nachfeier in die Georgstrasse ein. Bild: spz
(spz) Geburtstagsgratulationen sind für Bürgermeister Rupert Troppmann angenehm. Auch diese Woche überbrachte er Glückwünsche und mit einem Blumenstrauß den Frühling ins Haus von Irene Gmeiner. Die gebürtige Berlinerin feierte am Ostermontag mit Sohn Helmut, Tochter Claudia Müller sowie den Enkeln Celina und Michael und Angehörigen 80. Geburtstag.

Seit es sie vor 49 Jahren nach Neustadt verschlagen hatte, trug sie als Bedienung zur finanziellen Unterstützung der Familie bei. Sie erinnert sich gern an die Jahrzehnte, in denen sie im Gasthof "Zum Bären", im "Ratskeller", in der "Deutschen Eiche" und beim Walbert die Gäste bediente. In der "Ratskellerbar" lernte sie ihren Mann Herbert kennen. 1969 heirateten sie. Vor über zehn Jahren musste sie ihn zu Grabe tragen.

"Ich bin immer unterwegs", sagt sie. Wenn sie nicht im Sonnenstudio anzutreffen ist, in dem sie arbeitet, pflegt sie Kontakte mit der Theatergruppe Schabernak oder einem privaten Stammtisch. Geschenke und Wünsche überbrachten auch der evangelische Pfarrer Ulrich Gruber, Bianca Eschenbacher vom Schnupferclub Latsch, Vertreter des Sozialverband VdK und der Volksbank.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.