Jahrgang 1950 startet mit lustigen Erinnerungen in den Ruhestand

Jahrgang 1950 startet mit lustigen Erinnerungen in den Ruhestand (bgm) Auf 65 Lebensjahre blicken die Frauen und Männer des Geburtsjahrgangs 1950 zurück - ein guter Anlass, gemeinsam den Eintritt ins Rentnerleben zu feiern. Ein kleines Organisationsteam hatte alles bestens vorbereitet, etwa eine Führung durchs Stadtmuseum. Ursula Wiechert zeigte Schätze aus der Vergangenheit. Zum gemütlichen Teil ging es ins Stadthallen-Restaurant "Peters". Bei gutem Essen verging die Zeit im Flug. Alfred Spachtholz zei
Auf 65 Lebensjahre blicken die Frauen und Männer des Geburtsjahrgangs 1950 zurück - ein guter Anlass, gemeinsam den Eintritt ins Rentnerleben zu feiern. Ein kleines Organisationsteam hatte alles bestens vorbereitet, etwa eine Führung durchs Stadtmuseum. Ursula Wiechert zeigte Schätze aus der Vergangenheit. Zum gemütlichen Teil ging es ins Stadthallen-Restaurant "Peters". Bei gutem Essen verging die Zeit im Flug. Alfred Spachtholz zeigte Bilder und Filme von früher. So schwelgten die ehemaligen Schüler des Jahrgangs 1950 in lustigen Erinnerungen. Am Ende trennte sich die Gesellschaft mit dem Versprechen, sich als Ruheständler öfter zu treffen. Bild: bgm
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.