Kinder bauen Nistkästen in der Schreinerei
Appartements für nützliche Insekten

Stefan Schmid (links) hatte das gesamte Material vorbereitet und legte auch selbst Hand mit an. Bild: stn
Mit Feuereifer arbeiteten 28 Kinder in der Schreinerei von Stefan Schmid an Insektenhotels. Schmid hatte das Baumaterial bereits maßgerecht zugeschnitten, so dass die Kinder die Wände und das Dach nur mehr zusammennageln mussten. Anschließend verpassten sie ihrem Hotel noch den letzten Schliff. Schließlich füllten sie die einzelnen Appartements mit Materialien wie Tannenzapfen, Schilfrohr, Rindenmulch oder ein Stück Holz mit Bohrlöchern. Zu guter Letzt sicherten sie das Ganze noch mit einem kleinmaschigen Gitterzaun. Voller Stolz trugen die Kinder am Ende ihre fertigen Hotels nach Hause, um sie dann im Garten an passender Stelle aufzuhängen. Sie bieten zahlreichen nützlichen Insekten wie Wildbienen, Schmetterlingen, Florfliegen, Ohrwürmern oder Marienkäfern eine Nist - und Überwinterungshilfe. Als Gegenleistung halten diese Insekten Schädlinge wie Blattläuse in Schach und helfen beim Bestäuben von Blumen und Obstbäumen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.