Lehrer tauschen sich aus

In der Schule Belá nad Radbusa trafen sich Vertreter der Schulämter Neustadt und Pilsen sowie der Partnerschulen aus Etzenricht, Weiherhammer, Mantel, Clausnitzerschule Weiden, Waldthurn, Pleystein, Moosbach, Eslarn und Vilseck. Von tschechischer Seite nahmen drei Schulen teil. Bild: cr

Der Austausch der Partnerschulen im Schulamtsbezirk Neustadt hat Tradition. Zur Fortbildung traf sich der Arbeitskreis ,,Zusammenarbeit deutscher und tschechischer Schulen" in der Stadt Belá nad Radbuzou.

Mit dabei waren Vertreter von neun deutschen und acht tschechischen Schulen sowie Vertreter der Schulämter Neustadt und Pilsen. Die Schule in Belá hatte sich perfekt auf das von Lehrerin Dana Pflaum (Weiherhammer) organisierte Treffen vorbereitet. Schulleiter Miroslav Nový und Bürgermeister Libor Picka begrüßten die Teilnehmer.

Die Vertreter der Schulämter stellten die Aufgabenbereiche eines bayerischen Schulamtes vor. Zwei Frauen aus Pilsen behandelten das Thema Förderung und Unterstützung der grenzübergreifenden und internationalen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Bildung, Ausbildung und des Jugendaustauschs.

Die Sprache kam auch auf das Pilsener Regio-Förderprogramm, das sich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit widmet. Seit 2003 wurden bislang 335 Projekte mit einem Volumen von rund acht Millionen Kronen (320 000 Euro) unterstützt. Dabei handelt es sich vor allem um Schüler- und Studenten-Austausche sowie Projekte der Schulenpartnerschaften. In einer Abschlussrunde stellten Schulen geplante Aktionen vor. Dana Pflaum sorgte dafür, dass alle Präsentationen zweisprachig über die Bühne gingen.

Nach der Besichtigung der Gastgeberschule und einer aufwendigen Bewirtung zeigten sich alle Beteiligten erfreut über die freundschaftliche Atmosphäre, die vielen oft mit lustigen Geschichten bereicherten Beiträge. Fest geplant ist, dass die fünfte Fortbildung dieser Art im kommenden Schuljahr an der Clausnitzerschule Weiden stattfindet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schulamt (1548)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.