Mädchen, die Träume schenken

Wie Blumen strecken sich die Tänzerinnen der Sonne entgegen. Diesen Eindruck vermitteln die Mädchen auf der Bühne der Neustädter Stadthalle bei "Das Elly tanzt". Bilder: Schönberger (2)

150 Schülerinnen des Weidener Elly-Heuss-Gymnasiums gaben am Freitag ein Gastspiel in der Kreisstadt. Sie tanzten zugunsten des Hilfswerkes des Lions-Club Neustadt Lobkowitz. Knapp 4000 Euro gingen ein.

Bereichert wurde der Abend durch das Vokalensemble "ChorDiSono" unter der Leitung von Alexander Meiler. "Lassen Sie uns heute eine wunderschöne Sportart etwas genauer betrachten", kündigte Moderator Jürgen Meyer die Auftritte der jungen Damen von dem Weidener Gymnasium an.

Elfen auf der Bühne

Er hatte nicht zu viel versprochen. Da schwebte eine Mischung aus Engeln und Elfen über die Bühne, starteten 35 Schülerinnen in den Tag oder legten einen Cha-Cha-Cha gekonnt auf die Bühne. Die Lebensfreude afrikanischer Frauen beim Umgang mit der Natur kam bei einer Aufführung genauso zum Ausdruck wie die Darstellung der Angst in einem künstlerischen Tanz. Immer wieder wurde deutlich, welch eine Herausforderung der Tanz auch sein kann, wenn es um das Prüfungsfach Sport beim Abitur geht.

Eine Gruppe stellte als Marionetten eine Choreographie zu "Jim Knopf und die Lokomotive" dar, eine andere brachte einen türkisch-anatolischen Tanz ausdrucksvoll zur Geltung. Bayerisch, heimatlich sollte es bei einem Tanz von feschen Madeln und gestandenen Burschen zugehen, doch dann verwandelten sich die Volksmusik in Hardrock.

Immer wieder kam zum Ausdruck, dass Tanzen ein Zeichen des Gemeinschaftsgefühls werden kann, wenn es auch entsprechend einstudiert wird. Hierfür waren die beiden Lehrerinnen Carola Lemberger und Monika Lüftner-Hack verantwortlich. Mit Romy Weidner an der Querflöte und Theresia Wittmann am Klavier kamen noch zwei Interpretinnen auf die Bühne, die die Besucher verzauberten. Für musikalische Abwechslung sorgte dann noch der "ChorDiSono" mit Liedern wie "Lean on me", "Skyfall" oder "Africa".

Drei Projekte

Natürlich stand der ganze Abend unter der Überschrift einer Benefizveranstaltung - der Lions-Club wollte Geld sammeln für Projekte in unserer Region. Und so konnte Präsident Wilfried Forster ankündigen, dass der Kindergarten in Neukirchen St. Christoph bei der Anschaffung eines neuen Klettergerüst unterstützt wird und der Technische Dienst des BRK Weiden-Neustadt ein Auto aufrüsten möchte. Über das dritte Projekt entscheiden die Schülerinnen des Elly-Heuss-Gymnasiums selbst.

Ein großes Dankeschön gab es zum Ende der Veranstaltung an die Organisatorin der Veranstaltung Dr. Gudrun Graf sowie dem Moderator Jürgen Meyer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.