Mehr Platz für Bürgeranliegen

Auch wenn seit wenigen Wochen die neuen Räume der SPD-Landtagsabgeordneten Annette Karl in der Bahnhofstraße 8 offen stehen, fehlte noch der kirchliche Segen für das neue Bürgerbüro. Dies holte am Samstag Stadtpfarrer Josef Häring nach. Er wünschte Segen für die Arbeit im Sinne der Menschen der Region. Ähnlich gute Wünsche übermittelten Landrat Andreas Meier, Bundestagsabgeordneter Uli Grötsch und Oberbürgermeister Kurt Seggewiß. "Es gilt, über Partei-, Stadt- und Landkreisgrenzen hinaus für die gemeinsamen Ziele zusammenzuarbeiten."

Neustadts Bürgermeister Rupert Troppmann freute sich, eine "politische Zentrale" vor Ort zu haben. SPD-Bezirksgeschäftsführerin Gisela Birner lobte die Zusammenarbeit innerhalb der SPD. Vermieter Wunibald Heinl sprach von "angenehmen Verhandlungen" beim Bezug des Bürgerbüros. Für die SPD-Kreistagsfraktion wünschten stellvertretende Landrätin Margit Kirzinger und Fraktionsvorsitzender Günter Stich mit den Fraktionskollegen viel Erfolg.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401124)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.