Mit persönlichen Erfahrungen in der Not Leser und Arbeitskreis Asyl glücklich gemacht

Mit persönlichen Erfahrungen in der Not Leser und Arbeitskreis Asyl glücklich gemacht (ui) Wäre der Glücksatlas der Deutschen Post eine Landkarte, würden an zehn Stellen in der Region und im oberbayerischen Erding große Markierungsnadeln stecken. An elf Gewinner der gemeinsamen Glücksverlosung vom Medienhaus "Der Neue Tag" und Post übergaben Ressortleiter Martin Staffe (rechts), Redakteur Uwe Ibl und Post-Sprecher Erwin Nier Schlemmer-Gutscheine über je 100 Euro und Briefmarken-Jahresbücher. Thema war d
Wäre der Glücksatlas der Deutschen Post eine Landkarte, würden an zehn Stellen in der Region und im oberbayerischen Erding große Markierungsnadeln stecken. An elf Gewinner der gemeinsamen Glücksverlosung vom Medienhaus "Der Neue Tag" und Post übergaben Ressortleiter Martin Staffe (rechts), Redakteur Uwe Ibl und Post-Sprecher Erwin Nier Schlemmer-Gutscheine über je 100 Euro und Briefmarken-Jahresbücher. Thema war die Erinnerung an glückliche Momente angesichts von Krieg Vertreibung, Flucht und Asyl. Statt ein paar Kreuzchen bei einem einfachen Rätsel zu machen, hätten sich die Teilnehmer geöffnet und die Leser an teilweise sehr persönlichen Erfahrungen teilhaben lassen, lobte Nier. Margot Beer (Vierte von links) und Irene Wittmann-Kassubek (Sechste von rechts) machten gleich noch mehr Menschen glücklich. Sie spendeten angesichts ihres Glücks insgesamt 300 Euro an den Arbeitskreis Asyl in Weiden. Bild: Hartl
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.