Mit wunderbaren, herzlichen Briefen in den Lostopf
Für die Liebe

Ein vierseitiges rotes Herz mit wunderbaren Liebesbezeugungen ist nur eine der Zuschriften, die die Landredaktion für die Valentinstagsverlosung bisher bekam. "Ich werde dich nie vergessen, solange noch ein Funken Leben in mir ist", schrieb der unbekannte Teilnehmer. Leider vergaß er oder sie aber den Absender.

Der ist nötig, um eines der drei Abendessen im Kerzenschein im Wert von 100 Euro oder eines der sieben Bücher "Briefe bewegen die Welt - Liebe, Schicksal, Leidenschaft" von Hellmuth Karasek zu gewinnen, die Post und "Der neue Tag" verlosen.

"Ich träume mit offenen Augen von dir. Immer seh ich dein Bild von mir", schrieb eine Eslarnerin ihrem Schatz in einem von selbstgemalten Herzerln gerahmten Brief. So eine Nachricht würden sogar junge Leute gerne ganz altmodisch per Post geschickt bekommen, meinte eine andere Leserin. "Eine wunderbare, herzliche Nachricht von einem lieben Menschen freut doch jeden."

Mit Aufklebern, Bildern und Zeichnungen sind die Briefe und Gedichte verziert, die bisher eingegangen sind. Am Samstag ist der Tag der Verliebten. Schreiben sie uns, ob sie selbst einen Liebesbrief verschickt oder bekommen haben. "Besitz und Gold sind obsolet, wenn es um echtes Glück halt geht. Du, das Ziel meiner Begierde , wertvoll - auch in des Alters Zierde", reimte ein Weidener und gelangte so in den Glückstopf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.