Modern und symbolträchtig: 2,70 Meter hohe und drei Meter breite Skulptur ziert die ...
Leitbild hängt jetzt an der Wand

"Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit." Wie wahr doch Karl Valentins Worte sind, zeigte sich diese Woche an der Lobkowitz-Realschule, als Bagger, Schaufeln und Bohrer zum Einsatz kamen, um ein 2,70 Meter hohes und 3 Meter langes Granit-Kunstwerk zu installieren.

Der Münchner Künstler Klaus Behr hat dafür aus einem imposanten Granitblock eine moderne naturalistische Skulptur in Form einer Positiv- und Negativdarstellung geschaffen. Seit fünf Jahren darf die Schule nämlich schon das Motiv dieses Kunstwerks als Logo führen, zu dem die damalige SMV das Motto "Wir sind ein starkes Team" entwickelt hatte.

Dieses Leitbild hat sich mehr und mehr zur Schulphilosophie entwickelt. Umso erfreulicher ist es für Direktor Johannes Koller und sein Team, dass dieses Motiv nun auch als Kunstwerk die Besucher willkommen heißt. Bildhauer Behr war extra zum Aufbau angereist. Als der letzte Dübel gebohrt und die letzte Verankerung befestigt war, fiel auch Projektleiter Rainer Schinhammer ein Stein vom Herzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.