Müll ab Januar etwas teurer

Zwar werden sich die Müllgebühren im Landkreis im bayerischen Durchschnitt weiter am unteren Rand bewegen, aber sie werden ab 2015 leicht steigen. Das kündigte Sachgebietsleiterin Michaela Harrer im Umweltausschuss an. Die Mehrkosten fallen aber moderat aus. So kostet die 120-Liter-Tonne ohne Kompostierermäßigung im Halbjahr künftig 60 statt 54,96 Euro.

Ein Grund dafür ist, dass der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf kräftiger zulangt, unter anderem weil er weniger Strom verkauft und sich deswegen das Geld für die Verbrennung anderweitig wieder holen muss. In den vergangenen drei Jahren zahlte der Landkreis Neustadt den Schwandorfern für eine Tonne Hausmüll 80,50 Euro. Ab Januar kalkuliert das Sachgebiet Abfallwirtschaft mit 107,50 Euro. Harrer weist jedoch darauf hin, dass die neuen Sätze weit unter denen liegen, die der Kreis bis 2006 von den Bürgern verlangt hat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.