Musik macht Mittelschüler munter

Musik macht Mittelschüler munter Neustadt/WN. (kwl) Die Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation in München bietet Mittelschülern Schnupperstunden und Unterricht mit Profimusikern an. Als förderungswürdige Schulen wurden die Mittelschulen Neustadt und Floß ausgewählt. Das Projekt in Neustadt initiierte Lehrer Armin Karwath mit Rektor Heribert Zeis. "Das Konzept ist schlüssig", zeigte sich Musikschulleiter Karl Wildenauer von der gemeinsamen Aktion überzeugt. Am Schnupperkurs
Die Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation in München bietet Mittelschülern Schnupperstunden und Unterricht mit Profimusikern an. Als förderungswürdige Schulen wurden die Mittelschulen Neustadt und Floß ausgewählt. Das Projekt in Neustadt initiierte Lehrer Armin Karwath mit Rektor Heribert Zeis. "Das Konzept ist schlüssig", zeigte sich Musikschulleiter Karl Wildenauer von der gemeinsamen Aktion überzeugt. Am Schnupperkurs mit je sechs Unterrichtsstunden waren 23 Mittelschüler interessiert. Musiklehrer Jürgen Eckert zeigte den Schülern den Umgang mit der Querflöte, Gitarrenpädagogin Andrea Fritsch führte die Kinder in das klassische Gitarrenspielen ein. Ihr Ehemann Werner erklärte am historischen Flügel die Variationsmöglichkeiten. Schülerin Corinna will mit Querflöte auf jeden Fall weitermachen: "Der Unterricht hat mir viel Freude bereitet." Das bestätigte auch Leonie Sula. Viel Spaß machte es Jessica Eiler, auf dem Flügel zu spielen. Gut gefallen hat Novalee Veit das Spielen mit der Gitarre. Bild: kwl
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.