Musikschule besucht Originaldrehorte in Kroatien
Reise auf Winnetous Spuren

Auf ihrer Tour durch Nordkroatien besuchten die Musikschüler auch die Hauptstadt Zagreb. Südslawisches Flair, gepaart mit Meisterwerken aus der Zeit der Donaumonarchie, kommt hier zur Geltung. Bild: kwl
Die Pfade Winnetous und Old Shatterhands hatten die Mitglieder der Musikschule bei der Ausflugsfahrt nach Kroatien eingeschlagen. Der Aufenthalt im Nationalpark Plitvicer Seen war ein Erlebnis. Über Stufen und Barrieren schlängeln sich Wasserläufe über Kaskaden von einem See in den nächsten.

Das Kleinod zählt zum Unesco-Weltnaturerbe der Menschheit. Station machten die Reiseteilnehmer dort an den Drehorten zum Film "Der Schatz im Silbersee". Die Ausflügler standen auf dem Plateau zum Geistercanyon und erklommen den Felsen vor dem Wasserfall, an dem der im Juni verstorbene Pierre Brice auf seinem Rappen Iltschi gegen die Banditen kämpfte.Das von Gerd Näger klug zusammengestellte Programm wechselte während des siebentägigen Aufenthalts zwischen Urlaub am Badestrand und kulturellen Erkundungen ab.

Mittelpunkt der Reise war für die 50 Teilnehmer das Städtchen Crikvenica, direkt an der Adria gelegen. Die schattige Uferpromenade und derKiesstrand luden zum ausgiebigen Baden bei mediterranem Klima ein. Ein Tagesausflug führte zur Insel Krk. Dort besuchten sie auch die Insel Kosljun, auf der nur Franziskanermönche leben. Für die Gesundheit ging es dann zum Heilschlammbaden.Sieben Reiseteilnehmern gefiel es so gut, dass sie den Urlaub nochmals um eine Woche verlängerten und selbständig zurückflogen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.