Nachtmann holt für Biergläser Gold in Seattle

Bierpapst Conrad Seidl testete im vergangenen Jahr in Neustadt die von Nachtmann für seine Marke Spiegelau entwickelten Gläser für Craft-Beer wie das mit dem markanten Unterbau, in dem ein IPA besonders gut zur Geltung kommt. In Amerika gewann die Gläser-Serie jetzt einen renommierten Designpreis. Bild: ui
Funktion und Design hat Nachtmann in seinen Craft Beer Gläsern auf geniale Weise vereint. Beim prestigeträchtigen International Design Excellence Award (IDEA) in Seattle erhielten die Neustädter für diese Serie eine von 28 Auszeichnungen in Gold.

Insgesamt waren mehr als 1700 Produkte aus der ganzen Welt für den Wettbewerb eingereicht. "2015 ist das Jahr des Spiegelau Craft Beer Glases. Die Auszeichnung ist eine weitere Anerkennung und Lohn für unser unkonventionelles Vorgehen, das Design der Gläser konsequent auf die perfekte Sensorik auszurichten", freute sich Geschäftsführer Richard Voit. "Die Gläser bieten geschmacklichen und optischen Genuss."

Nachtmann hat die Biergläser mit Braumeistern und Sommeliers entwickelt. Dabei galt es Formen zu finden, in denen die komplexen Geschmacksprofile der handwerklich gebrauten Sorten India Pale Ale (IPA), Weißbier und Stout am besten zur Entfaltung kommen. Durch die Formen werden die Aromen an Nase und Zunge ausbalanciert herangeführt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.