Nachwuchs swingt locker davon

"Die hams einfach drauf", lobte Bandleader Markus König den Bigband-Nachwuchs der King-Size Youngsters. In der Stadthalle hielten sie mit den Großen locker mit.

Dass es so ist, erlebte das Publikum vom ersten Ton an. Dass die Jungen so gut swingen ist auch der charismatisch, lockeren Art des Bandleaders zu verdanken. Der "Jingle Bell Rock" griff gleich auf die Zuschauer über.

Großartige Soli lieferten die Jungmusiker Simon Weber, der mit der Posaune schon wie ein Alter swingte, Sören Stramm (Trompete), Leni Schnappauf (Tenorsax), Paula Meiler (Altsax) und Michael Wittmann (Altsax). Der Cha Cha "Oye como Va" erfüllte voluminös den Saal. Hannah Häupl sang mit kräftig heller Stimme "Locked out of Heaven" von Bruno Mars. Nach donnerndem Applaus spielten die Youngsters noch "Feliz Navidad", bevor sie die Plätze für die Großen der King-Size-Big-Band freimachten.

Diese hatten Swing oder Funk, Count Basie oder Gordon Goodwin dabei. Bandleader König outete sich bei der Musikzusammenstellung als großer Fan der "Gordon Goodwin's Big Phat Band". "Count Bubba" - fetzig, schnell, jazzig, oder Stücke von Count Basie traten etwas zurück zwecks der Vorweihnachtsstimmung. Goodwin seinerseits macht Swing im Count Basie-Stil, dem König ein "Tribute" widmete.

Als "Special Guest" war zum ersten Mal Andrea "Bibi" Bibel, Weidener "Urgestein" in der Soul- und Jazz-Szene, dabei. Mit ihrer kräftigen Stimme sang sie "Christmas is coming again" oder "Jingle Bells". Der "Jinglebell-Beauftragte" Stefan Wurzer (Percussion) erzeugte mit dem "blingbling" aus Klangstäben, Schellen und Triangel Weihnachts- und Schlittenfahrt-Stimmung. "Santa Claus is coming to town" oder das ausdrucksstarke "Have yourself a merry little Christmas" zeigte die Bandbreite von Bibis Stimme. Den Marylin-Monroe-Hit "Santa Baby" hauchte sie ins Mikrofon.

"Let it snow", jazzig arrangiert, und Soli von Andreas Mederl (Trompete), Roman Chwalinski (Altsax) und Sebastian Wurzer (Tenorsax) begeisterten die Swingliebhaber. Als Schlusspunkt spielte König auf dem Saxofon "Against all odds" von Phil Collins, bevor das Publikum noch Zugaben bekam. Mancher Stammbesucher hätte sich allerdings die Reihenfolge der Auftritte vom vergangenen Jahr gewünscht, als die großen mit ihrem eher traditionellen Swing den Anfang machten und die "KingSize Youngsters" mit dem frisch, frechen Weihnachtsprogramm für ein locker leichtes Finale gesorgt hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.