Neues Zuhause für Pädagogik

Der Kinderchor unter Leitung von Gabriele Hampel brachte Schwung in die Eröffnungsfeier für die neuen Räume der Schulvorbereitenden Einrichtung. Bild: arw

"Eine schöne Einrichtung auf dem Bildungsberg." Diese Feststellung traf der Abteilungsleiter der Katholischen Jugendfürsorge Bertin Abbenhues bei der Segnung der neuen Räume der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE).

"Einfach spitze, dass du da bist, einfach spitze", sangen die Kinder unter Leitung von Gabriele Hampel in der St.-Felix-Schule. Rektor Rainer Hetz freute sich auch über den Besuch seiner Vorgänger Günther Hösl und Gerhard Köppl.

Die Leiterin des Hauses St. Elisabeth Windischeschenbach, Hannelore Haberzett, ging kurz auf die Geschichte der SVE ein. Mit einer Gruppe sei es losgegangen. Als mehr Mädchen und Buben dazukamen, wurde eine Gruppe nach Windischeschenbach ausgelagert. Jetzt seien es wieder weniger Kinder, also: zurück nach Neustadt. Dort sei es möglich, enger zusammenzuarbeiten. Nach dem der Chor "Wir sind in dir geborgen" gesungen hatte, segneten der evangelische Pfarrer Ulrich Gruber und sein katholischer Kollege Pater Stanislaus die Räume. Als Sachaufwandsträger wünschte Landrat Andreas Meier alles Gute. Abbenhues schwärmte von den kurzen Wegen. Zurzeit werden in der SVE 12 Kinder betreut. "Es kommt jetzt mehr Leben rein", sagte Ralf Bernowsky von der Regierung der Oberpfalz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.