Neustadts Basketballer am Samstag gegen BG Litzendorf
DJK am Scheideweg

Neustadts Coach Uwe Glaser hofft darauf, dass seine Spieler gegen Litzendorf wieder mehr als Team arbeiten. Bild: A. Schwarzmeier
Ohne zu dramatisch zu klingen - es ist immerhin erst der siebte Spieltag und die Tabellensituation ist nicht bedrohlich - geht es für die Bayernliga-Basketballer der DJK Neustadt am Samstag, 15. November, um 18 Uhr in der Gymnasiumhalle um einiges.

Denn wenn der Tabellenvierte die sechstplatzierte BG Litzendorf empfängt, entscheidet das Ergebnis schlicht und einfach, ob die DJK in den kommenden Wochen an den Spitzenclubs Schweinfurt und TTL Bamberg dranbleiben kann, oder im Niemandsland Mittelfeld versinkt.

"Litzendorf wird für uns ein richtungsweisendes Spiel", ist sich auch Uwe Glaser sicher. "Zum einen ist der Gegner ziemlich tief besetzt. Dazu hat die BG bereits zwei Auswärtsspiele gewonnen, in Würzburg und zuletzt in Weiden. Das spricht schon für Qualität." Die vom DJK-Coach gelobte Ausgeglichenheit - bereits sieben BG-Spieler konnten im Laufe der Saison zweistellig punkten - ist beileibe nicht die einzige Stärke. Auch das clevere Ausnutzen seiner physischen Vorteile durch das groß aufgestellte Team spricht für die Oberfranken. Wenn der wurfstarke Maximilian Kolbert (im Schnitt 15 Punkte und drei Dreier) im Aufgebot stehen sollte, käme zudem viel Schwung in die auch mal schwächelnde Offensive.

Fehler abstellen

Doch Neustadt soll ohnehin mehr auf das eigene Spiel achten, wenn es nach seinem Trainer geht. "Wir müssen sehen, wie wir den Ausfall von Tobi Merkl kompensieren können. Das geht nur über eine geschlossene Mannschaftsleistung", betont Glaser und nimmt sein Team in die Pflicht: "Vor allem defensiv müssen wir wieder mehr zeigen, als zuletzt in Eggolsheim."

Die Taktik ist dementsprechend einfach: "Wir müssen unsere Fehler abstellen, dann haben wir gegen jedes Team in der Liga eine Siegchance", ist der Coach sicher. Zumal mit den eigenen Fans im Rücken.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.