Neustädter Basketballer jubeln nach Kantersieg über Aufstieg in die 2. Regionalliga

Neustädter Basketballer jubeln nach Kantersieg über Aufstieg in die 2. Regionalliga (tos) Die Freude war unbeschreiblich. Vor über 400 Fans in der Gymnasiumhalle sicherten sich die Bayernliga-Basketballer der DJK Neustadt am letzten Spieltag den Aufstieg in die 2. Regionalliga. Mit einem 95:56 (46:25)-Kantersieg gegen den Tabellenelften BG Regnitztal festigte das Team aus der kleinsten Kreisstadt des Freistaats im Konzert der fränkischen Basketballhochburgen den zweiten Tabellenplatz. Ein souveräner Sie
Die Freude war unbeschreiblich. Vor über 400 Fans in der Gymnasiumhalle sicherten sich die Bayernliga-Basketballer der DJK Neustadt am letzten Spieltag den Aufstieg in die 2. Regionalliga. Mit einem 95:56 (46:25)-Kantersieg gegen den Tabellenelften BG Regnitztal festigte das Team aus der kleinsten Kreisstadt des Freistaats im Konzert der fränkischen Basketballhochburgen den zweiten Tabellenplatz. Ein souveräner Sieg des jungen Teams von Coach Uwe Glaser hatte am vorherigen Spieltag gegen Tabellenführer TTL Bamberg II das Tor zum größten Erfolg der 30-jährigen Abteilungsgeschichte weit aufgestoßen. Den Titel des Bayernliga-Meisters verpasste Neustadt dagegen knapp. Dazu hätte die DJK Schützenhilfe vom Tabellenvierten und Lokalrivalen Coocoons Weiden benötigt, der in eigener Halle jedoch gegen den neuen Meister Bamberg verlor. Dies störte jedoch kaum jemand. Nach dem Schlusspfiff war alles nur Jubel. Bild: tos
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.