Preise beim Züchterabend für Tauben und Kaninchen vergeben
Castor Rex und Stellerkröpfer

Jede Menge Preise und Auszeichnungen gab es beim Züchterabend des Kleintierzuchtvereins. Die Geehrten freuten sich mit Stadtrat Franz Witt, der die Stadtehrenpreise überreichte. Bild: prh
Viele Preise und Auszeichnungen wurden beim Züchterabend des Kleintierzuchtvereins Neustadt und Umgebung vergeben. 12 Aussteller hatten sich mit 5 verschiedenen Rassen in 19 Farbenschlägen präsentiert. Die Landesverbandsprämie holten sich Alexander Blaschke für Stellerkröpfer rot mit weißer Schnippe und Rainer Bauer für Voorburger Schildkröpfer braunfahl. Alois Vogl bekam die Kreisverbandsprämie für Deutsche Schautaube blau gehämmert.

Die Kreisverbands-Jugendprämie ging an Johannes Bauer (Voorburger Schildkröpfer blau mit schwarzen Binden). Die Bewertung "vorzüglich" erhielten die Tauben von Alois Vogl, Wolfgang Betke, Alexander Blaschke sowie Rainer und Gisela Bauer. Hervorragend gab es für die Züchtungen von Alois Vogl, Wolfgang Betke, Alfred Näger, Maria Striegl, Henry Rehfeldt sowie Rainer und Gisela Bauer. Daneben verteilten die Preisrichter 98 Mal sehr gut und 39 Mal gut. Familie Bauer sahnte auch bei den Vereinsmeisterschaften kräftig ab. Rainer Bauer wurde mit 385 Punkten Erster vor Gisela Bauer (382) und Alois Vogl (381).

Stadtrat Franz Witt hob die über 100-jährige Tradition der Kleintierzüchter hervor. Er überreichte an Alois Vogl, Wolfgang Betke, Alfred Näger, Karl Höning, Alexander Blaschke, Maria Striegl, Henry Rehfeldt und Rainer Bauer Stadtehrenpreise.

Bei den Kaninchen gewann Markus Pöllath (Hasenkaninchen rotbraun) den Vereinstitel vor seinem Bruder Stefan (Castor Rex) und Rainer Bauer (Englische Schecke). Markus Pöllath sicherte sich auch den Landesverbands- sowie den Bezirksverbandsehrenpreis für die Hasenkaninchen.

Stefan Pöllath bekam den Ehrenpreis des Kreisverbands für den Castor Rex. Stadtehrenpreise erhielten Johannes, Gisela und Rainer Bauer für Gelb Rex, Deutschen Kleinwidder und Englische Schecke.

Vorsitzender Rainer Bauer zeichnete Barbara Lochner mit der Vereinsnadel in Silber für 20 Jahre Mitgliedschaft aus. Für 40 Jahre Treue gab es Gold für Alexander Blaschke, Reinhold Hilburger, Karl Höning und Henry Rehfeldt. Der Landesverband der Kaninchenzüchter ehrte für 40 Jahre Reinhold Hilburger und Henry Rehfeldt mit der Ehrennadel in Gold.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.