Querschnittsverein ehrt Mitglieder

Hans Spachtholz (Zweiter von links) und Rudi Bäumler (Zweiter von rechts) sind seit einem halben Jahrhundert bei der Kolpingsfamilie, Michaela Eiszrich (Dritte von links) seit 25 Jahren. Dazu gratulierten (von links) Gabi Gleißner, Norbert Schmidberger und Pater Marek. Bild: bgm

Die Kolpingsfamilie ist fester Bestandteil Neustadts. Drei Mitglieder halten dem Verein seit 125 Jahren die Treue.

"Die Kolpingsfamilie ist ein Querschnittsverein, der sich um sehr viele Themen kümmert", sagte Bürgermeister Rupert Troppmann in der Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie im Pfarrheim. Dass die Vielfalt der Veranstaltungen wohl so schnell von keinem anderen Verein getoppt werden kann, bewies der Bericht von Schriftführer Hans Simmerl.

In den Zusammenkünften des Vereins referierte Pater Marek über das Leben des Kapuzinerpaters Pio, Pfarrer Alois Lehner über das Heimatland von Papst Franziskus und ein Kriminalbeamter aus Weiden zum Thema Enkeltrick und Haustürgeschäfte. Georg Schmidbauer brachte der Kolpingsfamilie die Geschichte des Fahrenbergs näher, Apotheker Ralph Bauer gab Einblicke in die Wirkung von Schüßler-Salzen.

Zwei Mediziner erklärten die Anwendung eines Defibrillators. Mit Pfarrer Herbert Sörgel besichtigte der Verein die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, und bei einem Ausflug nach Waldsassen stand ein Besuch der umfangreichen Bibliothek auf dem Programm.

"Interessantes konnten wir beim Besuch der Moschee in Weiden erleben", erinnerte Simmerl. Die Altpapier- und Altkleidersammlung sei wieder ein großer Erfolg gewesen. Der Nikolausdienst stattete 40 Familien einen Besuch ab. Aus dem Erlös ging eine Spende über 350 Euro an Stadtpfarrer Josef Häring für die Kreuzesgruppe am Gassl hervor . Vorsitzender Norbert Schmidberger und Pfarrer Josef Häring ehrten Jubilare. Ein halbes Jahrhundert bei der Kolpingsfamilie - darauf blicken Rudi Bäumler und Hans Spachtholz zurück. Seit 25 Jahren gehört Michaela Eiszrich dazu.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.