Raiffeisenbank verteilt 6500 Euro an gemeinnützige Institutionen und Vereine in Neustadt und ...
Geld für ganz dringende Wünsche

"Es gibt erfülltes Leben, trotz vieler unerfüllter Wünsche". Diesen Spruch von Dietrich Bonhoeffer machte sich Direktor Robert Stahl zu eigen und verteilte gemeinsam mit Hans Hart, dem Leiter der Neustädter Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß, insgesamt 6500 Euro an Spenden an 23 gemeinnützige Einrichtungen und Vereine in der Kreisstadt und der näheren Umgebung. Damit können sich die Bedachten einige Wünsche erfüllen.

"Die Raiffeisenbank zollt den Anwesenden und ihren Institutionen und Vereinen hohen Respekt für das, was sie das ganze Jahr über leisten", betonte Stahl. 2011 habe man das Jahr des Ehrenamts begangen. Das Ehrenamt lasse sich jedoch nicht auf ein Jahr festmachen. "Die Raiffeisenbank fühlt sich der Region verpflichtet und verteilt heuer aus dem Gewinnspartopf insgesamt 55 000 Euro, 6500 davon in der Neustädter Geschäftsstelle".

Hart überreichte Spendenkuverts an folgende Vereine: Kolpingfamilie Neustadt, KAB Neustadt, Männergesangverein Sängerbund, Feuerwehr Neustadt und Lanz, ASBH Selbsthilfegruppe, Historisch-Hochfürstliche Lobkowitzer Grenadiergarde, Interessengemeinschaft der Dialysepatienten, Oberpfälzer Waldverein Störnstein und Neustadt, KLJB Störnstein, Katholischer Frauenbund Neustadt und Störnstein, Kreisfischereiverein Neustadt, Landesverband für Vogelschutz, Palliativstation, BRK Wasserwacht Ortsgruppe Neustadt, St. Felix Werk, Kleintierzuchtverein Neustadt, Kinderferienclub der Pfarrei St. Georg und die Fußball-Fördervereine der DJK St. Martin, des ASV Neustadt und des SV Störnstein.

Der eine oder andere Vereinsvertreter ließ anklingen, wofür die finanzielle Zuwendung Verwendung finden wird. So will Gabi Gleißner in die Jugendarbeit der Kolpingfamilie investieren. Ebenso Helmut Staratschek bei der Neustädter Feuerwehr. Franz Nowy will Schulungen für neue Dialysepatienten unterstützen und Christine Stangl die nächste Reise des Katholischen Frauenbunds Neustadt bezuschussen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.