"Rasselbande" freut sich über Erlös aus Adventskonzert
Spendable Musiker

Im Beisein von Stadtpfarrer Josef Häring überreichten Vorsitzender Karl Frisch und Kassier Karl Schmid (von links) vom Männergesangverein Sängerbund an Claudia Zimmermann (Zweite von rechts) 500 Euro für den Verein "Rasselbande", der sich um kranke Kinder kümmert. Bild: spz
Beim Adventskonzert des Sängerbunds mit Leiter Peter Brenner ernteten die Gruppe "Kreizderquer", der Kinderchor "Regenbogen" mit Leiterin Waltraud Näger, die Turmbläser, die "Zupfer-Moidla" mit Dieter Seidel, der Kirchenchor um Leiter Harald Bäumler und Veronika Schulhauser mit Textbeiträgen viel Beifall.

Als Anerkennung griffen die Zuhörer dann auch noch kräftig in ihre Geldbeutel. Traditionsgemäß gibt der Männergesangverein diese Spenden an soziale Institutionen weiter. So erhielten bereits der Regenbogenchor von Elisabeth König und Stadtpfarrer Josef Häring, der das Gotteshaus für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt hatte, etwas. Nun überreichten Leiter Karl Frisch und Kassier Karl Schmid einen 500-Euro-Scheck an Claudia Zimmermann. Sie bedankte sich im Namen des Neustädter Vereins "Rasselbande, besondere Kinder". Obwohl sich die "Rasselbande" nur dank Mitgliedsbeiträgen und Spenden trägt, betreut sie derzeit 33 Familien mit Kindern unterschiedlich schwerer körperlicher und geistiger Erkrankung zwischen Moosbach und Thiersheim in Oberfranken.

Mit dem Geld werden unter anderem Reittherapiestunden finanziert und Hilfsmittel angeschafft, für die die Krankenkassen keinen Zuschuss geben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.