Realschüler erstellen interaktiven Comicstrip
Mediendesign leicht gemacht

Die Sechstklässler lernten, Spiele auf dem I-Pad selbst zu gestalten.
Von Kostenfallen mit dem Smartphone bis Comic-Strips - die Sechstklässler der Lobkowitz-Realschule beschäftigten sich mit den Risiken des modernen Medienkonsums.

Dazu referierte Medienpädagogin Gabriela Paetzolt vom Jugendbildungszentrum T 1. Sie lernte den Mädchen und Buben auch Kniffe für den I-Pad. In Gruppen entwickelten die Kinder eigene Comic-Strips. Von der Idee über die Ausarbeitung der Geschichten bis hin zur Umsetzung der Fotos - alles erarbeiteten die Schüler in Gruppen selbst. Die fertigen Werke - natürlich nach ausgiebiger Präsentation vor den anderen Gruppen der jeweiligen Klasse - schickten sich die Teilnehmer kurzerhand per E-Mail zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.